Datenschutzerklärung

1. EINLEITUNG

Im Rahmen der Plattform Studyly werden personenbezogene Daten verarbeitet. Wir, die edurise GmbH, sind datenschutzrechtlich Verantwortlicher für diese Datenverarbeitungen. Der Schutz und die Sicherheit deiner personenbezogenen Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen des geltenden Datenschutzrechts; dies umfasst insbesondere die Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: „DSGVO“) sowie des österreichischen Datenschutzgesetzes (im Folgenden „DSG“). Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

edurise GmbH
Mariahilfer Straße 136/1.13
1150 Wien
E-Mail: office@studyly.com
Telefon: +43 (0)677 61 466 800
Datenschutzbeauftragter der edurise GmbH:
privacy@studyly.com

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informieren wir dich, welche deiner personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten. Außerdem informieren wir dich darüber, wie du deine datenschutzrechtlichen Rechte ausüben kannst.

Personenbezogene Daten“ sind vereinfacht gesagt Informationen, die Rückschlüsse auf deine Person zulassen. Konkret werden darunter alle Informationen verstanden, die sich auf eine identifizierte (oder identifizierbare) natürliche Person beziehen. Darunter fällt beispielsweise dein Name, dein Geburtsdatum, deine Anschrift, deine E-Mail-Adresse, deine IP-Adresse, etc. Zur besseren Verständlichkeit werden personenbezogene Daten in dieser Datenschutzerklärung nur als „Daten“ bezeichnet.

In Studyly verarbeiten wir einerseits Daten, die du uns selbst bereitstellst. Andererseits verarbeitet wir in Studyly auch Daten, die automatisch (also ohne dein Mitwirken) erhoben werden.

2. DATENVERARBEITUNGEN UND DEREN ZWECKE

Deine Daten werden vorrangig dazu verarbeitet, um dir Studyly bestmöglich und mit allen Funktionen bereitstellen zu können. Im Folgenden informieren wir dich im Detail über die Datenverarbeitungen in Studyly (beachte auch die Informationen in Punkt 4. „Automatische Datenverarbeitungen durch Serverlogs“ und Punkt 5. „Automatische Datenverarbeitungen durch Cookies und andere Technologien“).

2.1 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Registrierung für Studyly
Um Studyly nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Im Registrierungsprozess werden verschiedene Daten abgefragt. Bitte beachte, dass du nicht verpflichtet bist, die als „optional“ gekennzeichneten Daten bekannt zu geben (diese Datenangaben sind freiwillig – du kannst einfach auf „Jetzt nicht“ klicken).

Konkret werden im Rahmen der Registrierung für Studyly folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Benutzername
  • Passwort
  • E-Mail
  • Schultyp
  • Schule (verpflichtend für Lehrer/innen; für Schüler/innen optional; nicht relevant für Nachhilfelehrer/innen)
  • Schulstufe (verpflichtend für Lehrer/innen; für Schüler/innen optional; nicht relevant für Nachhilfelehrer/innen)
  • Identifikationsdaten des Geräts, mit dem auf Studyly zugegriffen wird
  • Datum des Lizenzbeginns
  • Art des Nutzers (Schüler/in, Lehrer/in, oder Nachhilfelehrer/in)

Folgende Daten werden nur verarbeitet, wenn du sie uns bereitstellst:

  • Vorname
  • Nachname
  • Geschlecht
  • Telefonnummer
  • weitere Daten, die du uns unaufgefordert bereitstellst

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO (Datenverarbeitung im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung). Die Verarbeitung der verpflichtend anzugebenden Daten ist erforderlich, um dir Studyly mit allen Funktionen bereitstellen zu können. Außerdem ist dies erforderlich, um deinen Fortschritt speichern zu können und dir das bestmögliche Angebot bereitstellen zu können.

2.2 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung von Studyly Basic
Studyly Basic ist das Einstiegsprogram unserer Plattform und wird somit von jedem Nutzer genutzt (unabhängig davon, ob du Lehrer/in, Nachhilfelehrer/in oder Schüler/in bist). Während der Nutzung von Studyly Basic werden die Daten verarbeitet, die deinem Profil zugeordnet wurden (das sind die Daten, die du bei der Registrierung angegeben hast – siehe Punkt 2.1 – oder im Nachhinein geändert hast). Zusätzlich werden bei der Nutzung von Studyly Basic folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Daten zu deinem Lernfortschritt (wenn du das Basic-Kursangebot nutzt, werden deine gelösten Beispiele, deine Antworten je Beispiel und die Bewertung deines Fortschritts in Punkten verarbeitet)
  • Daten zu deinem Nutzerverhalten

Die Verarbeitung deiner Profil-Daten, der Daten zu deinem Lernfortschritt und der Daten zu deinem Nutzerverhalten dient dazu, dir Studyly mit allen Funktionen bereitstellen zu können: Nur durch die Speicherung und Auswertung deiner Antworten je Beispiel können wir deinen Lernfortschritt bestmöglich messen. Die Auswertung deines Lernfortschritts ist erforderlich, um Studyly bestmöglich auf dich anzupassen und um deinen Lernfortschritt bestmöglich zu unterstützen.

Darüber hinaus kannst du uns freiwillig weitere Informationen zur Verfügung stellen, wenn du etwa mit uns Kontakt aufnimmst oder in sonstiger Weise mit uns interagierst (die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO – unser berechtigtes Interesse auf deine Anfrage oder dergleichen entsprechend zu reagieren bzw. Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO – deine implizite Einwilligung, indem du uns proaktiv deine Daten zur Verfügung stellst und Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO - wenn wir diese Informationen im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung verarbeiten). Außerdem verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten (v.a. dein Nutzerverhalten) auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der stetigen Verbesserung unseres Angebots durch Analyse des Nutzerverhaltens sowie unserer berechtigten Interessen an der Sicherstellung der Sicherheit unserer IT-Systeme.

2.3 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung von Studyly Teach
Im Rahmen der Nutzung von Studyly Teach wird Studyly im Schulunterricht eingesetzt. Dafür ist der jeweilige Studyly Basic Account mit einer Lizenz der jeweiligen Schule zu verknüpfen (durch Eingabe eines Codes in den Profileinstellungen). Im Folgenden wird zwischen Schüler/innen und Lehrer/innen unterschieden.

Es werden deine Profil-Daten verarbeitet (die du bei der Registrierung angeben hast [siehe Punkt 2.1] oder im Nachhinein geändert hast) sowie Daten zu deinem Lernfortschritt und Nutzerverhalten. Die Verarbeitung deiner Profil-Daten, der Daten zu deinem Lernfortschritt und der Daten zu deinem Nutzerverhalten dient dazu, dir Studyly mit allen Funktionen bereitstellen zu können: Nur durch die Speicherung und Auswertung deiner Antworten je Beispiel können wir bzw. dein/e Lehrer/in deinen Lernfortschritt bestmöglich messen. Die Auswertung deines Lernfortschritts ist für uns bzw. deine/n Lehrer/in erforderlich, um Studyly bestmöglich auf dich anzupassen und um deinen Lernfortschritt bestmöglich zu unterstützen. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO (Datenverarbeitung im Rahmen der Vertragserfüllung).

Lehrer/in: Es werden deine Profil-Daten verarbeitet (die du bei der Registrierung angeben hast [siehe Punkt 2.1] oder im Nachhinein geändert hast) und Daten zu deinem Nutzerverhalten. Die Verarbeitung deiner Daten dient dazu, dir Studyly Teach mit allen Funktionen bereitstellen zu können. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO (Datenverarbeitung im Rahmen der Vertragserfüllung).

Für Schüler/innen und Lehrer/in gilt außerdem: Darüber hinaus kannst du uns freiwillig weitere Informationen zur Verfügung stellen, wenn du etwa mit uns Kontakt aufnimmst oder in sonstiger Weise mit uns interagierst (die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO – unser berechtigtes Interesse auf deine Anfrage oder dergleichen entsprechend zu reagieren bzw. Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO – deine implizite Einwilligung, indem du uns proaktiv deine Daten zur Verfügung stellst und Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO - wenn wir diese Informationen im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung verarbeiten). Außerdem verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten (v.a. dein Nutzerverhalten) auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der stetigen Verbesserung unseres Angebots durch Analyse des Nutzerverhaltens sowie unserer berechtigten Interessen an der Sicherstellung der Sicherheit unserer IT-Systeme.

2.4 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung von Studyly Plus
Im Rahmen von Studyly Plus kannst du ein erweitertes, kostenpflichtiges Studyly-Angebot auch unabhängig vom Schulunterricht bzw. darüberhinausgehend nutzen. Es werden deine Profil-Daten verarbeitet (die du bei der Registrierung angeben hast [siehe Punkt 2.1] oder im Nachhinein geändert hast) sowie Daten zu deinem Lernfortschritt und Nutzerverhalten. Die Verarbeitung deiner Profil-Daten, der Daten zu deinem Lernfortschritt und der Daten zu deinem Nutzerverhalten dient dazu, dir Studyly mit allen Funktionen bereitstellen zu können: Nur durch die Speicherung und Auswertung deiner Antworten je Beispiel können wir deinen Lernfortschritt bestmöglich messen. Die Auswertung deines Lernfortschritts ist für uns erforderlich, um Studyly bestmöglich auf dich anzupassen, deinen Lernfortschritt bestmöglich zu unterstützen und um dir plattforminterne Rewards bereitstellen zu können (wodurch insbesondere Fragen bei Tests übersprungen und Avatare umgestaltet werden können). Außerdem werden deine Zahlungsdaten (bzw die deiner Erziehungsberechtigten – siehe dazu Punkt 2.6) verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO (Datenverarbeitung im Rahmen der Vertragserfüllung).

Darüber hinaus kannst du uns freiwillig weitere Informationen zur Verfügung stellen, wenn du etwa mit uns Kontakt aufnimmst oder in sonstiger Weise mit uns interagierst (die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO – unser berechtigtes Interesse auf deine Anfrage oder dergleichen entsprechend zu reagieren bzw. Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO – deine implizite Einwilligung, indem du uns proaktiv deine Daten zur Verfügung stellst und Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO - wenn wir diese Informationen im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung verarbeiten). Außerdem verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten (v.a. dein Nutzerverhalten) auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der stetigen Verbesserung unseres Angebots durch Analyse des Nutzerverhaltens sowie unserer berechtigten Interessen an der Sicherstellung der Sicherheit unserer IT-Systeme.

2.5 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung von Studyly Tutoring
Im Rahmen von Studyly Tutoring kannst du individuelle Nachhilfe über bzw. in Studyly in Anspruch nehmen. Es werden deine Profil-Daten verarbeitet (die du bei der Registrierung angeben hast [siehe Punkt 2.1] oder im Nachhinein geändert hast) sowie Daten zu deinem Lernfortschritt und Nutzerverhalten. Die Verarbeitung deiner Profil-Daten, der Daten zu deinem Lernfortschritt und der Daten zu deinem Nutzerverhalten dient dazu, dir Studyly mit allen Funktionen bereitstellen zu können: Nur durch die Speicherung und Auswertung deiner Antworten je Beispiel können wir bzw. dein/e Nachhilfelehrer/in deinen Lernfortschritt bestmöglich messen. Die Auswertung deines Lernfortschritts ist für uns bzw. deine/n Nachhilfelehrer/in erforderlich, um Studyly bestmöglich auf dich anzupassen und um deinen Lernfortschritt bestmöglich zu unterstützen. Außerdem werden deine Zahlungsdaten (bzw die deiner Erziehungsberechtigten – siehe dazu Punkt 2.6) verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO (Datenverarbeitung im Rahmen der Vertragserfüllung).

Darüber hinaus kannst du uns freiwillig weitere Informationen zur Verfügung stellen, wenn du etwa mit uns Kontakt aufnimmst oder in sonstiger Weise mit uns interagierst (die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO – unser berechtigtes Interesse auf deine Anfrage oder dergleichen entsprechend zu reagieren bzw. Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO – deine implizite Einwilligung, indem du uns proaktiv deine Daten zur Verfügung stellst und Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO - wenn wir diese Informationen im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung verarbeiten). Außerdem verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten (v.a. dein Nutzerverhalten) auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der stetigen Verbesserung unseres Angebots durch Analyse des Nutzerverhaltens sowie unserer berechtigten Interessen an der Sicherstellung der Sicherheit unserer IT-Systeme.

Wichtige Anmerkung: Der/Die Nachhilfelehrer/in ist bezüglich der Daten, die du ihm/ihr bereitstellst, selbstständiger Verantwortlicher. Wir sind daher nicht für die Datenverarbeitungen verantwortlich, die der/die Nachhilfelehrer/in vornimmt. Bitte nimm diesbezüglich direkt mit dem/der Nachhilfelehrer/in Kontakt auf.

2.6 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung
Für unsere kostenpflichtigen Leistungen bzw. Zusatzleistungen bieten wir eine Zahlungsmöglichkeit über den Zahlungsdienst von Stripe Inc. (nachfolgend: „Stripe“) an. Stripe ist ein US-Unternehmen, sodass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten in einem Drittstaat (außerhalb von EU/EWR) verarbeitet werden. Deine Daten sind in den USA unter Umständen nicht im selben Ausmaß wie in der EU geschützt, vor allem angesichts weitreichender Kontroll- und Überwachungsbefugnisse der US-Behörden. Mit dieser Datenübermittlung sind also Risiken für deine Daten verbunden. Die Datenübermittlung stützt sich jedoch auf Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für Datentransfers gemäß Art 46 DSGVO.

Bei der Eingabe der Zahlungsdaten sowie anschließend im Rahmen der Account-Verwaltung und Zahlungsabwicklung werden die folgenden Daten verarbeitet: Name des Karteninhabers, Kreditkartendaten, E-Mail-Adresse. Diese Daten sind auch dann bereits von dir anzugeben, wenn du entweder die dreitägige Testphase für unsere kostenpflichtigen Leistungen oder einen Rabattcode dafür in Anspruch nimmst. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO (Datenverarbeitung im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung).

Zum Teil erhebt Stripe die für die Abwicklung der Zahlung erforderlichen Daten selbst, z.B. auf ihrer eigenen Webseite oder über eine technische Einbindung im Bestellprozess. Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen von Stripe findest du unter folgendem Link:

Wenn sie diesen Zahlungsdienst nicht nutzen möchten, bieten wir Ihnen gern eine Alternative an. Bitte wenden Sie sich hierfür an office@studyly.com.

3. WEITERGABE UND OFFENLEGUNG VON DATEN / EMPFÄNGER DEINER DATEN

Wir können deine Daten für die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke an die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Dritte weitergeben.

Wir geben deine persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • du dafür deine Einwilligung im Sinne von Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO erteilt hast (Einwilligungen kannst du stets widerrufen – siehe dazu Punkt 13);
  • dies nach Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dir erforderlich ist;
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder um einer vollstreckbaren behördlichen Anordnung zu entsprechen; oder
  • die Weitergabe nach Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe deiner Daten hast.

Außerdem möchten wir dich darauf hinweisen, dass wir deine Daten zu deinem Lernfortschritt anonymisiert (also ohne, dass ein Rückschluss auf dich möglich ist) in Statistiken zum Lernerfolg auf Studyly aufnehmen können und diese anonymen Statistiken ggf. Dritten gegenüber offenlegen werden.

4. AUTOMATISCHE DATENVERARBEITUNGEN DURCH SERVERLOGS

Wenn du Studyly nutzt, werden von uns automatisch Daten erhoben, die technisch notwendig sind, um die volle Funktionalität von Studyly sicherstellen zu können. Dabei werden folgende Daten automatisch von deinem Browser an unseren Server übermittelt: IP-Adresse, Standort, Browser Plug-in-Typen und -Versionen, Log-In Daten, Betriebssystem und -plattform, Informationen zur Nutzungsdauer, User Agent und zu den aufgerufenen Seiten. Diese Datenverarbeitungen stützen sich daher auf die Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO (unsere berechtigten Interessen am ordnungsgemäßen und voll funktionsfähigen Betrieb der Website). Diese Daten werden für maximal 12 Monate gespeichert.

5. AUTOMATISCHE DATENVERARBEITUNGEN DURCH COOKIES UND ANDERE TECHNOLOGIEN

Wenn du Studyly nutzt, werden von uns außerdem durch den Einsatz von sogenannten „Cookies“ und ähnlichen Technologien (im Folgenden gemeinsam als „Cookies“ bezeichnet) automatisch Daten erhoben. Cookies sind kleine Textbausteine, die auf dem Gerät des jeweiligen Nutzers abgelegt werden. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Websites und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Websites und Servern, den individuellen Browser des jeweiligen Nutzers von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies können wir dir nutzerfreundliche Services bereitstellen und die Informationen und Angebote auf Website für dich optimieren (was ohne den Einsatz von Cookies nicht im selben Maß möglich wäre). Es werden folgende Kategorien von Cookies unterschieden:

5.1 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unbedingt notwendigen Cookies
Diese Cookies sind notwendig, um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen. Wenn du Studyly nutzt, werden von uns automatisch die folgenden Daten erhoben: IP-Adresse, ungefähren Standort, Browser Plug-in-Typen und -Versionen, Log-In Daten, Betriebssystem und -plattform, Informationen zur Nutzungsdauer. Dies ist erforderlich, um grundlegende Funktionen der Website bereitzustellen sowie um die volle Funktionalität und bestmögliche Darstellung der Website auf deinem Endgerät gewährleisten zu können. Diese Datenverarbeitungen stützen sich daher auf die Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO (unsere berechtigten Interessen am ordnungsgemäßen und voll funktionsfähigen Betrieb der Website).

5.2 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Analyse-Cookies & Statistik-Cookies
Analyse-Cookies erlauben es uns, dein Nutzungsverhalten zu analysieren. Statistik-Cookies erlauben es uns, Daten zur üblichen Nutzung unserer Website zu sammeln. Die mit solchen Cookies einhergehenden Datenverarbeitungen dienen dazu, dein Nutzerverhalten besser zu verstehen und unser Angebot stetig zu optimieren. Dabei wird – zusätzlich zu den unter Punkt 2 angeführten Datenkategorien – dein Nutzerverhalten dokumentiert (z.B. welche Seiten du dir wie lange ansiehst) und daraus abgeleitet, welche Inhalte dich interessieren. Außerdem wird aus dem Verhalten aller Nutzer generell abgeleitet, wie unsere Website genutzt wird, um unser Angebot kontinuierlich verbessern zu können.

Bei der Registrierung kannst du die Entscheidung treffen, ob Statistik- und/oder Analyse Cookies eingesetzt werden sollen. Der Einsatz von Statistik- und Analyse Cookies erfolgt nur, wenn du dafür aktiv deine Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO erteilt hast. Diese Einwilligung ist freiwillig. Einwilligungen kannst du stets widerrufen (siehe dazu Punkt 13). Wenn du deine Einwilligung nicht erteilst, werden keine Statistik- und/oder Analyse Cookies verwendet (die unbedingt notwendigen Cookies werden unabhängig davon verwendet – siehe Punkt 5.1). Bei Minderjährigen unter 14 Jahren ist die Einwilligung von den jeweiligen Erziehungsberechtigten abzugeben.

Wir verwenden Cookies von Webanalysediensten der Google LLC (nachfolgend: „Google“) und der Firebase Inc. (nachfolgend: „Firebase“). Dabei handelt es sich um Angebote und Datenverarbeitungen von nicht mit uns verbundenen Dritten. Wenn du in die Verwendung von Statistik- und Analyse Cookies einwilligst, kommt es zur Übermittlung deiner Daten in die USA. Deine Daten sind in den USA unter Umständen nicht im selben Ausmaß wie in der EU geschützt, vor allem angesichts weitreichender Kontroll- und Überwachungsbefugnisse der US-Behörden. Mit dieser Datenübermittlung sind also Risiken für deine Daten verbunden. Die Datenübermittlung stützt sich auf Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für Datentransfers gemäß Art 46 DSGVO.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen durch diese Anbieter findest du unter folgenden Links:

6. EINBINDUNG VON YOUTUBE UND VIMEO PLUGINS

Wir nutzen die Plattformen https://www.youtube.com/ (nachfolgend „YouTube“) und https://vimeo.com/ (nachfolgend „Vimeo“), um dir unsere Videos zugänglich zu machen. Auf der Plattform Studyly sind an zahlreichen Stellen Videos von diesen Anbietern eingebunden. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ ausschließlich von Studyly eingebunden. Das bedeutet, dass keine deiner an diese Anbieter übertragen werden, wenn du die Videos nicht abspielst. Erst nach freiwilligem Anklicken dieser Videos wird insbesondere deine IP-Adresse und ggf. auch weitere Daten (insbesondere wenn du bei diesen Diensten eingeloggt bist) durch diese Dienste verarbeitet.

Bei den Plug-Ins und den damit verbundenen Medien handelt es sich um Angebote und Datenverarbeitungen von nicht mit uns verbundenen Dritten. Wir übernehmen – abgesehen von den auf Studyly zugänglichen Videos – keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Inhalte in YouTube und Vimeo.

Wenn du die in Studyly eingebetteten Videos anklickst, kommt es zur Übermittlung deiner Daten in die USA. Deine Daten sind in den USA unter Umständen nicht im selben Ausmaß wie in der EU geschützt, vor allem angesichts weitreichender Kontroll- und Überwachungsbefugnisse der US-Behörden. Mit dieser Datenübermittlung sind also Risiken für deine Daten verbunden. Die Datenübermittlung stützt sich auf Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für Datentransfers gemäß Art 46 DSGVO.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen durch diese Anbieter findest du unter folgenden Links:

7. SINGLE-SIGN-ON-MÖGLICHKEIT

Das „Single-Sign-On“ ist vereinfacht gesagt das Anmelden bei Studyly mit einem Nutzerkonto, das du bei einem anderen Online-Dienst bereits erstellt hast. Wir stellen diese Möglichkeit bereit, um den Anmeldeprozess für dich einfacher zu gestalten. Du kannst dich aber natürlich auch bei Studyly registrieren, ohne dass du dein Konto bei Studyly mit einem Nutzerkonto mit einem anderen Online-Dienst verbindest. Wenn du dein Studyly-Nutzerkonto durch „Single-Sign-On“ freiwillig mit einem anderen Online-Dienst verbindest, kommt es zum Datenaustausch zwischen uns und dem jeweiligen Anbieter des anderen Online-Dienstes. Welche Daten konkret verarbeitet werden, hängt vom jeweiligen Online-Dienst ab; in der Regel wird zumindest die E-Mail-Adresse übermittelt sowie ggf. auch weitere Profilinformationen, wie etwa ein Benutzername.

Wenn du freiwillig eine solche „Single-Sign-On“ nutzt, kommt es zur Übermittlung deiner Daten in die USA. Deine Daten sind in den USA unter Umständen nicht im selben Ausmaß wie in der EU geschützt, vor allem angesichts weitreichender Kontroll- und Überwachungsbefugnisse der US-Behörden. Mit dieser Datenübermittlung sind also Risiken für deine Daten verbunden. Die Datenübermittlung stützt sich auf Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für Datentransfers gemäß Art 46 DSGVO.

Wir bieten ein „Single-Sign-On“ für mehrere Online-Dienste an: Meta Platforms Ireland Ltd. (nachfolgend: „Facebook“), Google LLC (nachfolgend: „Google“), Microsoft Corp. (nachfolgend: „Microsoft“) und Apple Inc. (nachfolgend: „Apple“). Bei diesen „Single-Sign-On“-Möglichkeiten handelt es sich um Angebote und Datenverarbeitungen von nicht mit uns verbundenen Dritten.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen durch diese Anbieter findest du unter folgenden Links:

8. LINKS ZU ANDEREN WEBSITES

Studyly kann an bestimmten Stellen Links zu anderen Websites (außer den bereits zuvor genannten Online-Diensten) enthalten, die nicht unserer Kontrolle unterliegen. Die Bereitstellung dieser Links erfolgt lediglich zu Informationszwecken. Wenn du auf einen dieser Links klickst, können von den Betreibern der jeweiligen Websites Daten über dich erhoben werden. Die Datenverarbeitung können erheblich von den hier dargestellten Datenverarbeitungen abweichen. Wir haben auf diese Datenverarbeitungen keinen Einfluss und übernehmen daher keinerlei Verantwortung oder Haftung. Ebenso übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für deren Inhalte.

9. DATENAUFBEWAHRUNG

Wir werden deine Daten nur so lange aufbewahren, wie es für unsere Geschäftszwecke oder aufgrund rechtlicher Anforderungen notwendig ist. Wir löschen deine Daten innerhalb der gesetzlichen Löschfristen. Vor allem werden Kundendaten für Steuer- und Buchhaltungszwecke aufbewahrt, um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen. Außerdem könnten Daten innerhalb der gesetzlichen Löschfristen als Beweise für allfällige Rechtsstreitigkeiten aufbewahrt werden. Die Datenaufbewahrung stützt sich somit entweder auf der Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO (wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen oder gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen) oder auf der Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO (wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist; zB als Beweise für Rechtsstreitigkeiten).

10. SICHERHEIT DER DATEN

Der Schutz deiner Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher nutzen wir geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um die von uns verarbeiteten Daten gegen unbefugten Zugriff, unbefugte Erhebung, Nutzung, Veröffentlichung, Vervielfältigung, Änderung oder Löschung zu schützen.

11. DEINE RECHTE NACH DER DSGVO

Recht auf Auskunft: Auf Anfrage stellen wir dir innerhalb des gesetzlich normierten Zeitraums eine umfangreiche Information sämtlicher bei uns über dich gespeicherte Daten zur Verfügung. Diese Information beinhaltet unter anderem den Verarbeitungszweck, die Kategorien der personenbezogenen Daten sowie die Kategorien von Empfängern.

Recht auf Berichtigung: Solltest du feststellen, dass wir deine Daten ohne deine Zustimmung nutzen, oder sollten wir gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen oder auch für den Fall, dass deine Daten unrichtig sind, kannst du dich jederzeit an die unten angeführte E-Mail-Adresse wenden und die Richtigstellung der Daten fordern. Wir werden dieser Forderung, sofern dieser keine berechtigten Interessen unsererseits oder gesetzlichen Pflichten entgegenstehen, fristgerecht nachkommen und deine personenbezogenen Daten korrigieren, ergänzen oder abändern.

Recht auf Löschung: Solltest du begehren, dass deine uns vorliegenden Daten nicht mehr gespeichert werden, so kannst du eine Löschung deiner Daten auch jederzeit durch schriftliche Eingabe an die unten angeführte E-Mail-Adresse verlangen. Wir werden sodann sämtliche von uns gespeicherten Daten von dir löschen, sofern wir nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften dazu verpflichtet sind, Daten weiterhin zu speichern. In einem solchen Falle werden wir dich darüber informieren, dass deine Daten weiterhin bei uns gespeichert bleiben. Für die Löschung deiner Daten durch Dritte, an welche wir zur Vertragserfüllung Daten weitergegeben haben, können wir nicht einstehen.

Recht auf Datenübertragung: Du hast das Recht, soweit dies technisch möglich ist, sämtliche bei uns über dich gespeicherten Daten auf ein anderes Unternehmen übertragen zu lassen.

Recht auf Widerspruch: Du hast das Recht der Verarbeitung deiner Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung Zwecken des Direktmarketings dient oder zu einem anderen Zweck aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO verarbeitet wird. Soweit wir deine Daten zu berechtigten Zwecken verarbeiten, hast du das Recht dieser Verarbeitung zu widersprechen, wenn sich aus deiner besonderen Situation Gründe dafür ergeben.

Recht auf Widerruf der Einwilligung: Solltest du eine Einwilligung zu einer Datenverarbeitung erteilt haben, hast du die Möglichkeit, die erteilte Einwilligung jederzeit schriftlich an die unten angeführte E-Mail zu widerrufen. Aus dieser E-Mail muss eindeutig hervorgehen, wer du bist und dass du deine Einwilligung zur Datenverarbeitung gegenüber uns widerrufen willst. Beachte jedoch, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt wird.

12. KONTAKT BEI STUDYLY FÜR DATENSCHUTZRECHTLICHE ANLIEGEN

Solltest du Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, dich mit einem datenschutzrechtlichen Anliegen an uns wenden wollen oder deine Rechte geltend machen wollen, kannst du dich jederzeit mit einer E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten (privacy@studyly.com) wenden. Dieser wird dir möglichst rasch eine Rückmeldung zu deinem Anliegen geben.

13. BESCHWERDEMÖGLICHKEIT

Für den Fall, dass du deine Rechte nach der DSGVO geltend machen willst und dich nicht direkt an uns wenden willst, kannst du dich auch an die Datenschutzbehörde wenden. Die Website der Datenschutzbehörde ist unter folgendem Link abrufbar: https://www.dsb.gv.at. Die zuständige Datenschutzbehörde ist:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien

14. ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Unsere Datenschutzerklärung wird in gewissen Zeitabständen aktualisiert. Die aktuelle Fassung unserer Datenschutzerklärung ist stets auf unserer Website abrufbar.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Erklärung unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Veröffentlichung unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Erklärung im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die der Autor mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt hat. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die Erklärung als lückenhaft erweist.

Stand 12.2022