Wie sehen HÜs für Schüler*innen aus?

#basics

08. Nov. 2022 9 Minuten

Als Lehrperson arbeitet man in Studyly immer mit der lehrer*innenspezifischen Ansicht - doch wie sehen Hausübungen in Studyly für Schüler*innen aus?


Einblick durch Testschüler*in


Wenn Sie sehen möchten, wie Studyly aus Sicht eines prototypischen Schülers Ihrer Klasse ausschaut, gibt es eine einfache Möglichkeit: Sie können aus der Klassenübersicht heraus in eine entsprechende Ansicht wechseln.


schueleransicht_1


Aus dieser Testansicht können Sie ganz oben im Fenster jederzeit wieder aussteigen:


Schueleransicht_2



"On-the-fly"-Einsicht in Hinweise und Lösungswege


Wenn Sie sich übrigens nur dafür interessieren, welche Hinweise und Lösungswege zu den Beispielen Ihrer HÜ hinterlegt sind, gibt es eine einfache Möglichkeit: Sie können in jeder Beispielvorschau über den Button "Lösung anzeigen" die Lösung, den Hinweis und den Rechenweg betrachten.


Schueleransicht_3

Schüler*innen sehen das Beispiel allerdings nicht genau so. Wie Schüler*innen ihre HÜ sehen, hängt natürlich von den *konkreten Einstellungen Ihrer HÜ* ab. Verwenden Sie die Standardeinstellungen, läuft eine HÜ für Ihre Schützlinge folgendermaßen ab.


Ein typischer Durchlauf durch eine HÜ


Im Hauptmenü und als Benachrichtigung bekommen die Schüler*innen zunächst die noch offene HÜ angezeigt:


Schueleransicht_4

Eine Aufgabe sieht dann zum Beispiel so aus:


Schueleransicht_5

Hier sieht man bereits zwei Besonderheiten für die Schüler*innen: Zum einen können sie jederzeit ein interaktives Geogebra-Fenster einblenden (1). Zum anderen können sie ein Beispiel überspringen, um stattdessen ein neues zu erhalten, wenn sie dafür ihre zuvor verdienten *Orbs (Diamanten)* ausgeben (2). Mit jedem Mal Überspringen steigt die notwendige Orbs-Menge allerdings exponentiell an.

Lösen Schüler*innen eine Aufgabe erstmals falsch, bekommen sie einen passenden Lösungshinweis angezeigt:


Schueleransicht_6


Nun haben sie eine zweite Chance, die Aufgabe zu lösen. Misslingt ihnen das wieder, wird ihnen der Rechenweg angezeigt. Dieser leitet sie Schritt für Schritt durch die Aufgabe bis zur Lösung:


Schueleransicht_7


Sind sich Schüler*innen trotz einer Falsch-Meldung sicher, dass ihre Lösung richtig sein muss, können sie dies mit einem einfachen Klick melden:


Schueleransicht_8


Ein*e Mitarbeiter*in aus dem Studyly-Team prüft dann die Einreichung. Hat der Schüler bzw. die Schülerin tatsächlich recht, so wird die Aufgabe durch uns ausgebessert und die Person erhält als Belohnung für ihre Hartnäckigkeit Orbs von uns.

Ist die HÜ schließlich absolviert, wird ihnen für die vollbrachte Leistung von unserer hochmotivierten Studyly-Eule gratuliert:

Schueleransicht_gif



Schüler*innen können eine HÜ jederzeit unterbrechen und fortsetzen (sofern dies innerhalb der Frist bzw. zweiwöchigen Nachfrist passiert). Wenn es nicht anders eingestellt wurde, können sie eine fertige HÜ außerdem innerhalb der Frist jederzeit wiederholen (also neu starten), indem sie auf den runden Pfeil klicken:


Schueleransicht_9

Abweichungen in diesem Ablauf ergeben sich aus den Einstellungen, die Sie für die HÜ vorgenommen haben.

Übrigens: Hat eine Aufgabe mehrere Unteraufgaben, die voneinander unabhängig sind, so wählt Studyly automatisch angepasst an die Schüler*innen nur zwei bis vier davon aus. So stellen wir sicher, dass niemand über- oder unterfordert wird.
Schüler*innen können die Unteraufgaben standardmäßig nicht parallel bearbeiten, sondern müssen sie nacheinander absolvieren. So beugen wir Überforderung vor.

Ihre Schüler*innen sind bei Studyly also in guten Händen – wir begleiten, motivieren und unterstützen sie so gut wie möglich.